Wenn Sie Ihr iPhone, iPad oder iPod touch sichern, haben Sie eine Kopie Ihrer Daten zur Hand, falls Ihr Gerät jemals ersetzt, verloren oder beschädigt wird. Wir zeigen Ihnen wie Sie backup erstellen iphone können.

Wählen Sie eine Sicherungsmethode

Bevor Sie beginnen, erfahren Sie den Unterschied zwischen iCloud und iTunes Backups und wählen Sie dann die für Sie beste Methode. Wenn Sie ein alternatives Backup benötigen, können Sie eines in der iCloud und ein anderes in iTunes erstellen.

So sichern Sie mit iCloud

  • Verbinden Sie Ihr Gerät mit einem Wi-Fi-Netzwerk.
  • Gehen Sie zu Einstellungen >[Ihr Name] und tippen Sie auf iCloud.
  • Tippen Sie auf iCloud Backup.
  • Tippen Sie jetzt auf Backup. Bleiben Sie mit Ihrem Wi-Fi-Netzwerk verbunden, bis der Prozess abgeschlossen ist.

Sie können den Fortschritt überprüfen und die abgeschlossene Sicherung bestätigen. Gehen Sie zu Einstellungen >[Ihr Name] > iCloud > iCloud Backup. Unter Backup Now sehen Sie das Datum und die Uhrzeit Ihres letzten Backups.

Automatisches Backup mit iCloud Backup

Damit iCloud Ihr Gerät jeden Tag automatisch sichern kann, müssen Sie Folgendes tun:

  • Stellen Sie sicher, dass iCloud Backup unter Einstellungen >[Ihr Name] > iCloud > iCloud > iCloud Backup eingeschaltet ist.
  • Verbinden Sie Ihr Gerät mit einer Stromquelle.
  • Verbinden Sie Ihr Gerät mit einem Wi-Fi-Netzwerk.
  • Vergewissern Sie sich, dass der Bildschirm Ihres Geräts gesperrt ist.
  • Überprüfen Sie, ob Sie in der iCloud genügend Platz für das Backup haben. Wenn Sie sich bei iCloud anmelden, erhalten Sie 5 GB iCloud-Speicherplatz kostenlos. Wenn Sie mehr iCloud-Speicher benötigen, können Sie mehr von Ihrem iPhone, iPad, iPod touch oder Mac kaufen. Die Pläne beginnen bei 50 GB für 0,99 $ (USD) pro Monat. Erfahren Sie mehr über die Preise in Ihrer Region.

So sichern Sie mit iTunes

  • Aktualisieren Sie auf die neueste Version von iTunes.
  • Öffnen Sie iTunes und verbinden Sie Ihr Gerät mit Ihrem Computer.*
  • Wenn Sie in einer Meldung aufgefordert werden, Ihr Gerätepasswort einzugeben oder diesem Computer zu vertrauen, führen Sie die Schritte auf dem Bildschirm aus. Wenn du deinen Zugangscode vergessen hast, hol dir Hilfe.
  • Wählen Sie Ihr iPhone, iPad oder iPod aus, wenn es in iTunes angezeigt wird. Wenn Ihr Gerät nicht in iTunes angezeigt wird, erfahren Sie, was zu tun ist.
  • Wenn Sie Gesundheits- und Aktivitätsdaten von Ihrem iOS-Gerät oder Apple Watch speichern möchten, müssen Sie Ihr Backup verschlüsseln: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Verschlüsseln[Gerät] Sicherung und erstellen Sie ein speicherbares Passwort. Wenn Sie Ihre Gesundheits- und Aktivitätsdaten nicht speichern müssen, können Sie ein nicht verschlüsseltes Backup erstellen. Klicken Sie einfach auf Jetzt sichern.
  • Wenn der Prozess abgeschlossen ist, können Sie auf dem Zusammenfassungsbildschirm in iTunes sehen, ob die Sicherung erfolgreich abgeschlossen wurde. Schauen Sie einfach unter Aktuelles Backup nach, um das Datum und die Uhrzeit zu finden.

Der Wechsel zu einem neuen Handy kann sehr lästig sein. Android mag den Vorteil gegenüber iOS haben, wenn es um die enge Integration mit Cloud-Diensten geht, aber Google hat noch einen langen Weg vor sich, wenn es darum geht, alle Ihre Daten mühelos von Ihrem alten Telefon auf das neue zu übertragen.

Aber es ist besser geworden. Sie müssen sich natürlich stark auf die Dienste von Google verlassen, aber mit Android Nougat war das Verschieben Ihrer persönlichen Daten noch nie so einfach. Es wird immer noch eine gewisse Wachsamkeit und ein wenig Arbeit erfordern, aber Sie müssen kein Android-Schneider mehr sein, um sicherzustellen, dass Ihre Daten bereit sind, sich beim nächsten Mal, wenn eine Katastrophe Ihr Telefon trifft, zu bewegen – oder Sie wollen einfach nur wirklich ein neues. Wir zeigen Ihnen wie Sie daten von android auf android übertragen können. 

Kennen Sie Ihre Backup-Optionen

Bevor Sie etwas tun können, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr altes Handy in Ihrem Google-Konto angemeldet ist. Es ist fast sicher, aber gehen Sie zur Google-Registerkarte in den Einstellungen, um sicher zu gehen.
Dann müssen Sie die Backup-Einstellungen Ihres Telefons finden. Auf Pixel- und Nexus-Geräten gibt es unter der Registerkarte Persönlich in den Einstellungen eine Backup & Reset-Option, aber der Speicherort variiert bei anderen Telefonen. Am einfachsten ist es, wenn Sie „Backup“ in die Einstellungssuchleiste eingeben.

Sobald Sie dort sind, werden Sie ein paar Optionen sehen. Auf Pixel- und Nexus-Telefonen gibt es einen Backup to Google Drive-Switch, der es ermöglicht, verschiedene Arten von Inhalten zu sichern, einschließlich installierter Anwendungen und Begleitdaten, Anrufverlauf, Geräteeinstellungen, Kalendereinträge, Kontakte, Fotos und Videos und, exklusiv für Pixel-Telefone, SMS-Nachrichten. Es wird über Nacht automatisch gesichert, so dass Sie nach dem Einschalten keine weiteren Überlegungen anstellen müssen.

Auf anderen Telefonen sehen Sie ein Umschalten zwischen Backup meiner Daten. Wenn Sie es blau färben, werden Ihre Anwendungsdaten, Wi-Fi-Passwörter und verschiedene Telefoneinstellungen an die Google-Server gesendet und sind bereit, wenn Sie sich an einem neuen Telefon anmelden. Auf diese Weise müssen Sie keine Passwörter für Netzwerke, die Sie bereits gespeichert haben, erneut eingeben. Ja, das bedeutet, dass Google wahrscheinlich alle Wi-Fi-Passwörter der Welt hat. Aber das ist eine Geschichte für einen anderen Tag.

Sie werden auch einen zweiten Schalter sehen, der sich Automatische Wiederherstellung nennt. Wenn Sie diese Option einschalten, werden die Daten und Einstellungen wiederhergestellt, wenn Sie sich entscheiden, eine zuvor gelöschte Anwendung erneut zu installieren.
Da Backups über Google Drive funktionieren, sehen Sie in der Seitenleiste eine Option Backups, wenn Sie zur App wechseln. Darin sehen Sie eine Liste aller Geräte, die gesichert wurden, wobei Ihr aktuelles Telefon den oberen Steckplatz belegt (wahrscheinlich mit einem ausgefallenen Namen wie SM-G955U oder 2PZC5). Tippen Sie darauf, um zu sehen, wann das letzte Backup stattgefunden hat und welche Anwendungen darin enthalten waren.

E-Mail, Kalender und Kontakte

Wenn Sie keine Google Drive-Backups verwenden möchten, können Sie trotzdem sicherstellen, dass Ihre wichtigsten Dinge beim Einschalten Ihres neuen Telefons erledigt sind.

Mail ist natürlich am einfachsten. Wenn Sie Google Mail verwenden, müssen Sie sich nur in Ihrem Google-Konto anmelden, um alle Ihre Nachrichten zu übertragen. Und Ihre anderen Konten, ob Outlook, iCloud oder Hotmail, werden genauso einfach sein. Laden Sie einfach Ihre Lieblings-App herunter, geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und schon sind Sie unterwegs. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Anwendungen wie Newton und Blue Mail, die mehrere Konten mit einem einzigen Login synchronisieren.

Für Personen und Termine hat Google Sie auch hier abgedeckt. Auch ohne ein ordnungsgemäßes Google Drive-Backup erscheinen alle Einträge, die auf Ihrem Handy in den Kalender eingegeben wurden, automatisch auf Ihrem neuen Handy, sobald Sie die App öffnen. Das Gleiche gilt für Kontakte. Egal, ob Sie die App selbst öffnen oder die Telefon-App verwenden, Ihre Kontaktliste wird vollständig mit Ihrem neuen Telefon synchronisiert, unabhängig davon, von welchem Telefon Sie wechseln.

Fotos und Musik

Fotos werden schnell zu einer Sache, die unbedingt von einem Handy zum nächsten übertragen werden muss, und Google hat in seiner Photos App eine fantastische Möglichkeit geschaffen, dies zu tun.

Verfügbar für alle Handys, ist es bei weitem die beste Option zur Fotoverwaltung, Backups beiseite, also wenn Sie es nicht regelmäßig benutzen, sollten Sie es sein. Um sicherzustellen, dass alles gesichert wird, gehen Sie zu den Einstellungen in der Seitenleiste und tippen Sie auf Back up & sync. Vergewissern Sie sich, dass der Umschalter blau ist und das Backup-Konto das gleiche ist wie das, das Sie für alles andere verwenden.

Mit Google können Sie so viele hochwertige Fotos sichern, wie Sie möchten, und es zählt nicht zu Ihrem Google Drive-Speicher. Wenn Ihnen die Auflösung nicht ausreicht, können Sie die Originalfotos in voller Größe auf Ihrem Google-Laufwerk sichern, aber das kostet Sie etwas. Während Google Pixel-Benutzern unbegrenzte Backups ihrer Originalfotos zur Verfügung stellt, muss jeder andere Benutzer seinen zugewiesenen Google Drive-Speicherplatz nutzen, so dass Sie möglicherweise Ihren Speicherplatz aufstocken müssen, um die zusätzlichen Gigabyte unterzubringen. Google Drive-Benutzer erhalten nur 15 GB kostenlos, wenn Ihre Kamera also größer ist, können Sie 1,99 $ pro Monat für 100 GB oder 9,99 $ pro Monat für 1 TB Speicher bezahlen. Aber egal für welche Größe Sie sich entscheiden, alle Ihre Fotos werden angezeigt, wenn Sie die Google Photos-App auf Ihrem neuen Handy öffnen.

Wenn es um Musik geht, gibt es zwei Möglichkeiten, dies zu tun. Wenn Sie bereits einen Streaming-Service wie Spotify,

Es gibt nur sehr wenige Sportwetter, die sich bei einem Buchmacher anmelden und keinen Bonus nehmen wollen. Das ist wirklich rar geworden und es wird vonseiten der Sportwetter eigentlich schon fast vorausgesetzt, dass Buchmacher online einen Bonus anbieten und wenn es geht, mehr als einen! Da kommen zwei ganz unterschiedliche Bonusse zum Vorschein, welche bei Sportwettern immer wieder auf offene Ohren stoßen werden.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 17.07.2019)


 
Bet3000

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

 
betsson

 
Wettbonus
80€

 
Jetzt Wetten!

 
sportingbet

 
Wettbonus
180€

 
Jetzt Wetten!

Zum einen ist es der allseits bekannte Deposit Bonus, welcher auch als Einzahlbonus oder Willkommensbonus getarnt auffällig ist. Dann gibt es aber auch noch einen Bonus, wo keine Einzahlung erforderlich ist und dieser ist natürlich auch mit größter Liebe erstellt worden und Teil dessen, dass Sportwetter ein wenig verwöhnt wirken. Doch die Nachfrage regelt das Angebot und so soll es auch beide Bonusse geben!

Der No Deposit Bonus ist nichts weiter, als der Bonus ohne Einzahlung

Der Bonus ohne eine Einzahlung zu tätigen, kommt online mit unterschiedlichen Bezeichnungen daher. No Deposit ist hier eine Bezeichnung aus dem Casino oder englischsprachigem Bereich, sodass dies auch immer für Sportwetter bedeutet, dass ein Bonus ohne eine Einzahlung damit gemeint ist. Wettanbieter Vergleich » Bonus Dieser kann allerdings auch die Bezeichnungen „Free Bet“ oder Gratisguthaben und Gratiswette beinhalten, um eine gewisse Vielfalt zu gewähren und damit sich von anderen Sportwetten Portalen abzuheben, was die Bezeichnung angeht.

So wird das Gefühl suggeriert, dass es hier etwas Einzigartiges als neuen Kunden abzustauben gibt und ja, ein Gratis Bonus ist immer etwas ganz besonderes.

Trotz No Deposit Bonus wollen Sportwetter auf ihren Einzahlbonus nicht verzichten

Es mag zwar stimmen, dass der Gratis Bonus oder Free Bet Bonus beliebt unter den Sportwettern ist, aber was keineswegs bedeuten soll, der Einzahlbonus ist nichts mehr wert. Ganz im Gegenteil. Auch diesen Bonus wollen die Sportwetter weiterhin begrüßen dürfen und dazu ist es wichtig, diese Erwartungen auch zu erfüllen.

Achtung liebe Wettanbieter im Netz – Sportwetter wollen ausdrücklich nicht auf den Bonus mit einer Einzahlung verzichten. Ob Willkommensbonus, weitere Einzahlbonis oder Bonis gekoppelt an variablen Zahlungsmodalitäten ist dabei vollkommen egal.

Als Sportwetter darf man sich auch gerne für beide Bonusse entscheiden, wenn sie zur Auswahl bereitstehen. Denn meist ist der Bonus ohne eine Einzahlung vornehmen zu müssen nicht daran gekoppelt, dass danach der Einzahlbonus nicht mehr beansprucht werden darf. Das klappt in den meisten Fällen reibungslos und ist ein weiterer Grund, wieso Sportwetter auf keinen Bonus wirklich verzichten wollen. Geschenke sind auch hier, wie überall im Leben, sehr beliebt und welcher Sportwetter sagt bei Geld denn schon nein?

Veröffentlicht in Blog